In unserem Garten sind fünf Gedankeninseln angelegt, die als Angebote zum Innehalten, als besondere meditative „Nischen“ gedacht sind:

„Gedankeninsel Kräutergarten“

Am Eingang des Gartens ist ein Areal als Kräutergarten angelegt. Die in zehn Hochbeeten angebauten Heilkräuter empfangen den Gast und signalisieren ihm, dass es hier um Lebendigkeit und Gesundwerden geht, dass hier Wohlbefinden gefördert werden soll. Hier sind nur Pflanzen ausgewählt, deren Heilwirkung von der hl. Hildegard von Bingen beschrieben wurde.

Von drei Sitz-Nischen aus, die an der Klostermauer entlang platziert sind, kann man den Blick über die Kräuteranlage und über die dahinterliegende Natur-Blumenwiese schweifen lassen und den Duft der Kräuter genießen.

„Gedankeninsel Natur“

durch absichtlich besonders grob naturbelassene Materialien (Steine, Holz…), die doch wieder überraschend installiert sind, soll der Besucher hier zu einem schweigenden Gespräch mit den ihn umgebenden Elementen angeregt werde. Es geht um Erdhaftigkeit, Einfachheit, Natürlichkeit…

„Gedankeninsel Leseecken“

Drei umwachsene Nischen mit Sitzgelegenheiten bieten einen Rückzugsort zum ungestörten Lesen eines Buches oder meditativen Textes. Hier werden wechselnde Texte zu spirituellen Themen aufgelegt, die zum Nachdenken anregen.

„Gedankeninsel Sitzkreis“

Innerhalb einer kreisförmigen Sitzmauer aus zwölf ist auf dem Boden ein Mosaik mit einem Meditationsbild eingelassen. Die Sitzmauer ist auch gut geeignet für Gruppen (unsere Gäste, unser Kindergarten, unsere Schülerinnen), z.B. für Gruppenmeditationen, Bibelgespräche, o.ä.

„Gedankeninsel Wasser“

Ziemlich zentral in der Gesamtanlage begegnet der Besucher unserem zentralen Lebenselement Wasser. Es soll ein künstlerisch ausgestalteter Brunnen werden, der nicht nur die elementare Bedeutung des Wassers für alles Leben zeigt, sondern der auch die spirituelle und bibel-theologische Symbolik zum Ausdruck bringt.

seidl Marketing & Werbung - Webdesign Passau Werbeagentur Georg Seidl